Beach Volleyball - Beach Arena Vaduz

Schweizer Beach-Volleyballer stellen ihr können in Vaduz unter Beweis

In Vaduz wurde heute wieder fleissig Beach Volleyball gespielt. 3 Schweizer Teams sind immernoch voll dabei!

Böbner / Vergé-Dépré

Können die Siegerinnen von Lubljana ihre Leistung in Vaduz bestätigen? Die jungen Schweizerinnen gewinnen am späten Abend ihre Viertelfinal-Partie gegen die Niederlande und stehen somit im Halbfinale. Sie treffen morgen um 14 Uhr auf die US-Amerikanerinnen Wheeler / Dykstra.

Breer / Haussener

Oleksii Denin (UKR) & Yves Haussener (SUI) (Foto: FIVB)

Die beiden Baselbieter hatten heute 2 Gruppen spiele zu bewältigen. Sie gewinnen die Partie gegen die Türkei, sowie gegen die Ukraine und stehen somit als Gruppensieger fest. Das bedeutet, dass sie sich direkt für das Viertelfinal qualifiziert und somit eine Top-5-Platzierung auf Sicher haben. Sie treffen morgen Abend um 18 Uhr auf den Sieger des Spieles Metral / Hagenbuch (SUI) vs. Kunert / Egelseer (AUT).

Metral / Hagenbuch

Auch Quentin Metral und Simon Hagenbuch hatten heute 2 Pool-Spiele auf ihrem Plan. Das erste Spiel gegen Ertl / Seiser (AUT) gewinnen sie relativ deutlich 2:0. Beim 2. Spiel gegen die Polen Paszkowski / Lysikowski verlieren sie 0:2. Somit müssen sie über die Zwischenrunde. Dort treffen sie auf Kunert / Egelseer aus Österreich (12 Uhr). Sollten sie diese Partie für sich entscheiden können, würden sich die letzten beiden verbleibenden Männer-Teams der Schweiz im Viertelfinale gegenüberstehen.

Mehr aus Vaduz…

  • Die Liechtensteiner Maximillian von Deichman und Manuel Gahr sichern sich im 2. Gruppenspiel gegen die Türkei und sichern sich somit den verbleib im Turnier.
  • 4 Nationen in den Top 4 bei den Frauen: Nebst der Schweiz sichern sich auch die USA, Griechenland und Polen einen Platz im Halbfinale.
  • Finalspiele der Frauen morgen Abend: kleines Finale 20 Uhr / Finale 21 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.