Schweizer Beach Volleyballer gewinnen Silber in Vaduz

Florian Breer und Yves Haussener unterliegen heute im Finale den Russen und beenden das Turnier auf dem 2. Rang. Es ist der nächste Erfolg bei einem 1*-Event der FIVB World Tour in diesem Monat.

Das Halbfinale knapp gewonnen

Die Schweizer gewinnen das Halbfinale knapp gegen Paszkowski / Lysikowski aus Polen mit 24:22 und 21:19 und zogen somit in das Finale vom Beach Volleyball World Tour 1*-Event in Vaduz ein.

Im Finale warten Myskiv / Samoday aus Russland auf die beiden Youngsters.

Mateusz Paszkowski (POL) & Florian Breer (SUI) (Foto: FIVB)

Spannender Finale mit schlechterem Ende für die Schweiz

Winnerteams with officals (Foto: FIVB)

Die Basler sicherten sich den ersten Satz in der Verlängerung der Verlängerung mit 31:29 und hielten auch im 2. Satz sehr gut mit. Der 2. Satz war wie der erste Satz grössten Teils eine SideOut-Schlacht mit teilweise spektakulären Ballwächseln und Monsterblocks. Dennoch konnten sich die Russen gegen Ende des 2. Satzes absetzen. Im 3. Satz waren die Russen sehr stark unterwegs, die Schweizer konnten da nicht mehr ganz mithalten und mussten sich mit 15:11 geschlagen geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.