Böbner / Vergé-Dépré Z. gewinnen in Slowenien

Siegerpodest von Ljubljana (Foto: FIVB)

Die jungen Schweizer Beach-Volleyball-Spielerinnen gewinnen das FIVB World Tour 1*-Turnier in Ljubljana (Slowenien). Sie schlagen im Finale vom Sonntag Abend die Ukrainerinnen Makhno / Makhno 2:0 (21:16, 21:17). Für Esmée Böbner und Zoe Vergé-Dépré ist das die erste gemeinsame Gold-Medaille und ebenso die erste Gold-Medialle überhaupt auf der FIVB World Tour.

Basler Beach Volleyball Duo ebenfalls mit Erfolg

Das Basler Beach Volleyball Duo Breer / Haussener konnten in Ljubljana ebenfalls einen Erfolgfeiern. Yves und Florian sichern sich im kleinen Finale die bronzene Medaille. Nach dem verlorenen Halbfinale gegen die als Nummer 1 gesetzten Slowenen Zemljak / Pokeršnik gewinnen sie das Spiel um den 3. Platz mit 2:1 gegen Pokeršnik, D. / Bozenk  (ebenfalls Slowenien).

Nächster Stop: Vaduz

Für Breer / Haussener sowie für Böbner / Vergé-Dépré Z. startet in dieser Woche das FIVB World Tour  1*-Turnier in Vaduz (LIE). Beide dürfen direkt im Main Draw starten. Nebst diesen beiden Teams nehmen auch Métral / Hagenbuch (MD) und Broch / Gysin (Q) bei den Herren und Huber / Greber (Q) sowie Nina Betscharts jüngere Schwester Mara mit ihrer Partnerin Céline Baumann  (Q) teil

(Q) = Start in der Qualifikation
(MD) = Start im MainDraw

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.